0

Gute Mächte bergen uns

Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:
© Karl-Heinz Laube/pixelio.de

Als der Weihnachtsengel zu den Hirten rief »Fürchtet euch nicht!«, rief er das zugleich in alle kommenden Zeiten nach Christi Geburt. Heute geht aber die Angst um. Die Betonpoller vor den Weihnachtsmärkten waren ein Zeichen dafür. Auch ergab eine große Umfrage in Sachsen kürzlich, dass die Mehrheit sehr sorgenvoll in die Zukunft blickt.

Gegen alle Welt- und Lebensängste setzte Gott ein Zeichen: die Geburt des Erlösers im Stall. Das ist der Glaube an die Güte und die Liebe und das Leben – trotz allem. Die Liebe wird sich als stärker erweisen, stärker auch als der Tod. Das Vertrauen darauf soll uns schon heute umgeben wie der warme Atem der Tiere des Stalles das Christuskind umgab. Vergessen wir nicht: wir sind von guten Mächten wunderbar geborgen. Noch gibt es Krieg und Schmerz und Trauer. Doch der Horizont ist schon aufgerissen, die Nacht schon im Schwinden.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Gute Mächte bergen uns

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Kinderkino
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Vortrag
  • Haus der Kathedrale
  • , – Leipzig
  • Spieleabend
  • Paul-Gerhardt-Haus Connewitz
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Rückfällig: Christen suchen neue Wege des Strafvollzugs – dies und mehr lesen Sie im aktuellen SONNTAG. https://t.co/90eLUMSKKK
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Rechte Christen: Sie schimpfen und werden beschimpft, sie haben Angst – und andere ängstigen sich vor ihnen. Eines… https://t.co/HyU5IeXeDq
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Das Leipziger Gustav Adolf Werk unterstützt Christen weltweit. 2018 sollen besonders Projekte in #Kolumbien,… https://t.co/JIpV07RZ5K
vor 15 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christen können zu Wasserträgern werden – Sachsens Bischof #Rentzing zur Jahreslosung 2018, über Durst bei einer Wa… https://t.co/qOssIP6930
vor 16 Tagen