0

Bischofskanzlei zieht an die Dresdner Kreuzkirche

so
  • Artikel empfehlen:
© Cornelia Menichelli/pixelio.de

Die Bischofskanzlei bezieht derzeit neue Räume im Haus an der Kreuzkirche 6 in Dresden. Das teilte heute das Landeskirchenamt in einer Presseerklärung mit.

Bisher befand sich der Dienstsitz des sächsischen Landesbischofs im wieder errichteten Gebäude »Kulturstiftung Historisches Bürgerhaus« (Rampische Straße 29) in der Nähe der Frauenkirche. Die neuen Räume im Haus an der Kreuzkirche sind für Besucher gut zu erreichen und zudem eng angebunden an die Kreuzkirche, die Predigtstätte des Landesbischofs. In die vier Räume in der fünften Etage ziehen neben dem Landesbischof auch sein Persönlicher Referent und die Büroleiterin ein.

Nachdem der Bischofssitz in der Dresdner Innenstadt bei der Bombardierung Dresdens zerstört wurde, befand sich die Bischofskanzlei seit 1955 in einer Villa in der Tauscherstraße in Dresden-Blasewitz. Vier Landesbischöfe hatten dort ihren Dienstsitz, der zunächst auch noch mit dem Wohnsitz verbunden war. 2010 zog die Bischofskanzlei zurück ins Stadtzentrum. Der auslaufende Mietvertrag in der Rampischen Straße wurde zum Anlass genommen, in kircheneigene Räume im Zentrum Dresdens zu wechseln.

Mehr dazu im neuen SONNTAG – Ausgabe 33.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Bischofskanzlei zieht an die Dresdner Kreuzkirche
Tageslosung

Der HERR verstößt nicht ewig; sondern er betrübt wohl und erbarmt sich wieder nach seiner großen Güte.

(Klagelieder 3,31-32)

Der Gott aller Gnade aber, der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus, der wird euch, die ihr eine kleine Zeit leidet, aufrichten, stärken, kräftigen, gründen.

(1.Petrus 5,10)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Reichenbach
  • Konzert
  • Marienkirche
  • , – Dresden
  • Abendgebet
  • Flughafenkapelle
  • , – Leipzig
  • Vortrag
  • Bethanienkirche Schleußig
Umfrage
Braucht der Landesbischof einen repräsentativen Bischofssitz?
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Zuhören ist wichtiger als reden« nach dem #Anschlag in #Barcelona - https://t.co/b2x8J56M1J
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christliche #Jugend will in #Sachsen mit witziger Idee zur Teilnahme an der Wahl motivieren – mit Einkaufchips: https://t.co/SVAmM4Lxsm
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Chef des Bach-Archivs #Leipzig Alexander #Steinhilber geht überraschend »aus persönlichen Gründen« https://t.co/1eaH0UgNe1
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gemeinsames #Abendmahl schon 2021? Das sagt Altbischof Wolfgang #Huber: https://t.co/aBvmKvJJ1H
vor 6 Tagen