0

Christen planen gemeinsam Flüchtlingsarbeit

Ökumensche Zusammenarbeit in Chemnitz
Katharina Weyandt
  • Artikel empfehlen:
Herbert Putz (l.) und Zaher Ataye
Herbert Putz (l.) und Zaher Ataye © Katharina Weyandt

Zu ihrem ersten Treffen nach der der Konstituierung im vergangenen Herbst traf sich am 28. April die Chemnitzer Regionalgruppe der Arbeitsgemeinschaft Migration und Integration (AMIN) der Deutschen Evangelischen Allianz. Etwa zwanzig Frauen und Männer aus Landes-, freikirchlichen und orthodoxen Gemeinden tauschten sich in der Chemnitzer Brücke über ihre Flüchtlingsarbeit aus. Das Treffen stand unter dem biblischen Motto »Lasst uns eins sein, damit die Welt glauben kann«.

Steht in der alltäglichen ehrenamtlichen Arbeit die praktische Hilfe im Vordergrund, werden als AMIN-Gruppe zum Beispiel zwei Konferenzen mit iranischen Pastoren geplant. Einer der Initiatoren ist John Malakuoti, Asylbewerber aus dem Iran, aus der Gemeinde Kleinolbersorf. AMIN-Referent Herbert Putz aus dem Siegerland/Südwestfalen stellte zwei evangelistische Projekte vor, bei denen afghanisch- und arabischsprachige ehemalige Muslime jeweils in ihrem kulturellen Hintergrund den christlichen Glauben bekannt machen. Sorgen machen vielen die Asylprozesse – zum Beispiel bei Zaher Ataye aus Afghanistan, der in der Luthergemeinde und in der Chemnitzer Brücke aktiv ist.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Christen planen gemeinsam Flüchtlingsarbeit
Tageslosung

Fürchte dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden.

(Jesaja 54,4)

Durch den Glauben verließ Mose Ägypten und fürchtete nicht den Zorn des Königs; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.

(Hebräer 11,27)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Seiffen
  • Böhmische Hirtenmesse
  • Bergkirche
  • , – Dresden
  • Striezelmarktmusik
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Rorate – Altkirchlicher Gottesdienst
  • Auferstehungskirche Möckern
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Mit Gottes Segen: Sachsens neuer #Ministerpräsident #Kretschmer tritt sein Amt nach Andacht in der #Frauenkirche ge… https://t.co/FZzgAbvZpn
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bischof #Rentzing gratuliert Sachsens neuem Ministerpräsidenten #Kretschmer, der heute als Nachfolger von #Tillich… https://t.co/VrQNY6sVYp
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@evlks erwartet, dass Kirchgemeinden in Zukunft etwa 1000 Immobilien verkaufen. Baureferentin Tauber: #Kirchen auf… https://t.co/gOtDiT77B0
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir nähern uns diese Woche in großen Schritten dem #Advent und damit dem nächsten #Kirchenjahr. Lesen Sie im neuen… https://t.co/2YImAzEHOD
vor 15 Tagen