0

Franckesche Stiftungen setzen Impulse zur Reformation

Auftakt ist Francke-Feier vom 24. bis 26. März
epd
  • Artikel empfehlen:
© Frankesche Stiftungen

Das Jahresprogramm der Franckeschen Stiftungen in Halle steht im Jahr des 500. Reformationsjubiläums unter dem Motto "Fragen stellen, Impulse setzen, Reformation verantworten". Der Direktor der Franckeschen Stiftungen, Thomas Müller-Bahlke, kündigte am Dienstag in Halle an, mit den Angeboten eigene Akzente zu setzen: "Wir wollen deutlich machen, dass die Reformation kein abgeschlossenes, historisches Ereignis, sondern ein immerwährender Prozess ist." Zudem solle die internationale Dimension der Reformation betont werden, sagte Müller-Bahlke.

Zum Auftakt werden zur Francke-Feier vom 24. bis 26. März Diplomaten aus Dänemark, Großbritannien, Indien, Polen, Russland und den USA sowie 16 Delegationen der Kooperationspartner aus Europa und Übersee erwartet. Ausgangspunkt für diese internationale Festveranstaltung ist das Wirken August Hermann Franckes (1663-1727) in der Nachfolge Martin Luthers. Von Halle aus habe die systematische Verbreitung des Luthertums auch außerhalb von Europa ihren Weg genommen, hieß es.

Ein Höhepunkt im Programm ist laut Müller-Bahlke die Jahresausstellung "Du bist frei", die am 4. Mai mit einem Poetry-Slam im Historischen Waisenhaus eröffnet wird. Die Schau ist für Jugendgruppen konzipiert, die hier die Wirkungen der Reformation in ihrem Leben entdecken können. Zudem nimmt auch die Reihe Hallenser Gespräche das Reformationsjubiläum in den Blick. Unter anderen wird die Präsidentin des Kirchentages in Berlin und Wittenberg 2017, Christina Aus der Au, zu Gast sein.

Die Franckeschen Stiftungen zu Halle wurden 1698 als pietistisches Sozial- und Bildungswerk von August Hermann Francke gegründet. Seit den 1990er Jahren wurde der Standort wiederbelebt.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Franckesche Stiftungen setzen Impulse zur Reformation
Tageslosung

HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief.

(Psalm 92,6)

Lebt verwurzelt und gegründet in Jesus Christus und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und voller Dankbarkeit.

(Kolosser 2,7)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Midissage
  • St. Jakobi
  • , – Dresden
  • Vortrag und Gespräch
  • Dreikönigskirche - Haus der Kirche
  • , – Leipzig
  • OrgelPunktZwölf
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens katholischer Landeschef #Tillich tritt zurück. Er empfiehlt als Nachfolger evangelischen CDU-Generalsekretär @kretsc #Kretzschmer
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Bürgerpreis für Kirchgemeinde Markkleeberg-West – sie wird für ihr Projekt Kirchenruine #Zöbigker geehrt. https://t.co/A7vNwFqaE0
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Werner Schulz, früherer Europaabgeordneter von Bündnis90/@Die_Gruenen hält in Leipzig Rede zur #Pressefreiheit: https://t.co/IZ1gnoiZqo
vor 13 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Anti-Mauer-Konzert an der Grenze USA – Mexiko – für ihr Wirken wurden die Dresdner #Sinfoniker ausgezeichnet https://t.co/ixl9XfPVSo
vor 14 Tagen