Schlagwortsuche
Wir haben 24 Artikel mit dem Tag »FRIEDLICHE REVOLUTION« für Sie gefunden
0

Am Pulsschlag der Geschichte

... Sein Name ist eng mit der Friedlichen Revolution von 1989 verbunden: Friedrich Magirius, seinerzeit Superintendent von Leipzig und Wegbereiter der montäglichen Friedensgebete. Mit 87 Jahren hat der Kirchenmann und spätere Politiker nun seine Lebenserinnerungen vorgelegt. ... Artikel anzeigen
1

Demokratie in Seenot

... Es war wohl kaum anders zu erwarten: der diesjährige 9. Oktober war anders als sonst. Während die Erinnerung an den Umbruch im Herbst 1989 in Leipzig meistens ein stimmungsvolles Bürgerfest war, dominierte dieses Jahr der Schock über den europweiten Rechtsruck. Und so wurden weniger warme als vielmehr ernste Worte zur Zukunft der einst errungenen Demokratie gefunden. ... Artikel anzeigen
0

»Wir wollen etwas für unsere Enkel tun«

... Ein Vierteljahrhundert nach der Friedlichen Revolution wird manches aus dieser Zeit verklärt, vergessen oder verzerrt. Ein Grund dafür: Die Ereignisse am Ende der DDR liefen derartig rasant ab, dass jede Rekonstruktion schwierig ist. Deshalb ist das Buch »Demokratie jetzt« von Gerhard Weigt so wertvoll. ... Artikel anzeigen
1

»Faselt nicht von Demokratie«

... Herr Mattheß, als Sie am 8. Oktober 1989 mit tausenden Demonstranten und eingekesselt von der Polizei auf der Prager Straße in Dresden standen, was war Ihre Wut, Ihre Hoffnung, Ihre Angst? ... Artikel anzeigen
0

»Die Wut war ehrlich«

... Er hob die Hände. Und lachte. Die grüne Wand der Polizisten rückte rasend näher, und er lachte. Mit Fahrrad und Umhängetasche ein Sinnbild dieser Feierabendrevolution. Dresden, Prager Straße, im Oktober 1989. Es waren die Tage der Polizeiknüppel, der auf LKW geworfenen Verhafteten, der fliegenden Steine. ... Artikel anzeigen
15

Die unfriedliche Revolution

... Da war der Deutschlandfunk-Moderator für einen Moment irritiert. Er hatte einen echten Pegida-Sympathisanten am Live-Telefon, der bei Montagsdemonstrationen mitlief und »Wir sind das Volk« rief. Da werde doch das Erbe der friedlichen Revolutionäre von 1989 missbraucht, sagte der Radiomann. »Wieso?«, erwiderte der Sachse. Er sei doch selbst einer von damals. ... Artikel anzeigen
1

Spät blühende Landschaften

... In wenigen Tagen feiern wir den Tag der Deutschen Einheit und gedenken der Ereignisse vom Herbst 1989/90. Auch wenn diese Zeit mehr als ein Vierteljahrhundert zurückliegt, ist sie bei vielen noch gut in Erinnerung: Als die Nachbarn in den Westen gingen, später die Grenze in Ungarn geöffnet wurde, bald die ersten Kundgebungen stattfanden. ... Artikel anzeigen
1

Brennender Aufschrei

... »Funkspruch an alle ...«, steht auf dem handgeschriebenen Plakat, das Pfarrer Oskar Brüsewitz am 18. August 1976 vor der Michaeliskirche in Zeitz sichtbar aufstellt. »Die Kirche der DDR klagt den Kommunismus an!«, heißt es weiter, »wegen Unterdrückung in Schulen an Kindern und Jugendlichen«. Etwa 300 Menschen werden anschließend Zeugen des schwer Fassbaren. ... Artikel anzeigen
0

Hymne der Friedlichen Revolution prägte DDR-Christen

... Zu seinen bekanntesten Texten gehört das Lied »Vertraut den neuen Wegen«. Im Sommer 1989 ursprünglich für eine Familienfeier geschrieben, ist es so etwas wie das Vermächtnis von Klaus-Peter Hertzsch. Hertzsch gab es als Ermutigung zu Vertrauen und Zuversicht an eine seiner Patentöchter zur Hochzeit mit auf den Weg und reflektierte damit auch die anhaltende Krisensituation in der DDR. Am 25. ... Artikel anzeigen
0

Ich vergebe mir nichts

... Ob die Kirchenzeitung wirklich über sie schreiben wolle? Sie fragt das zweifelnd am Telefon, ernst, ohne alle Koketterie. »Ich gehöre doch zu den Bösen.« ... Artikel anzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Vortrag
  • Hochschulbibliothek der Westsächsischen Hochschule
  • , – Dresden
  • Konzert
  • Dreikönigskirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • PAX Jugendkirche – Friedenskirche Gohlis
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Rückfällig: Christen suchen neue Wege des Strafvollzugs – dies und mehr lesen Sie im aktuellen SONNTAG. https://t.co/90eLUMSKKK
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Rechte Christen: Sie schimpfen und werden beschimpft, sie haben Angst – und andere ängstigen sich vor ihnen. Eines… https://t.co/HyU5IeXeDq
vor 11 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Das Leipziger Gustav Adolf Werk unterstützt Christen weltweit. 2018 sollen besonders Projekte in #Kolumbien,… https://t.co/JIpV07RZ5K
vor 18 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christen können zu Wasserträgern werden – Sachsens Bischof #Rentzing zur Jahreslosung 2018, über Durst bei einer Wa… https://t.co/qOssIP6930
vor 19 Tagen