0

Gottes Wort überwindet alle schlechten Nachrichten

Jan Witza
  • Artikel empfehlen:
Jan Witza ist Referent für gesellschaftspolitische Jugendbildung im Landesjugendpfarramt Sachsen. © privat

Manchmal ist es doch wirklich zum Verzweifeln! Die Eilmeldungen über Anschläge, Naturkatastrophen, erschreckende Wahlergebnisse und Unglücksfälle erreichen mich über mein Iphone im Viertelstundentakt. Was war das noch für eine Zeit, als zwischen der Tagesschau um 20 Uhr und der am nächsten Tag um die gleiche Zeit lediglich die Tageszeitung noch für etwas beschleunigten Puls sorgen konnte. Die globalisierte Welt rückt näher zusammen. Mit allen Licht- und Schattenseiten. Und jetzt gerade lese ich, dass die Bayern schon wieder gewonnen haben. Gegen wen ist bereits egal, denn da kommt die nächste Eilmeldung rein. In dieser Stimmung lese ich den Wochenspruch und gerate ins Grübeln. Warum gelingt es diesen wenigen Zeichen einer Eilmeldung so oft und schnell meinen sonst so gut gepolsterten Optimismus und meine Zuversicht zu überwinden. Ich beobachte meinen Medien- und Informationskonsum und stelle fest, dass die Losung schon ziemlich weit unten in der Liste der genutzten Apps auftaucht.

Ich kenne mich. In Momenten der Verunsicherung und Sorge – vor Veranstaltungen oder einem Zahnarztbesuch – brauche ich Ermutigung. Jemanden der sagt: »Alles wird gut!«. Das gibt mir die entscheidende Perspektive zurück. Meine negativen Gedanken werden durchbrochen und ich erinnere mich erneut an die Zusage über meinem Leben. Für diese Woche nehme ich mir vor, jedes Mal, die Losungs-App zu öffnen, nachdem eine weitere Eilmeldung aufgetaucht ist. Ich will mich an die gute Nachricht erinnern: Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Gottes Wort überwindet alle schlechten Nachrichten
Tageslosung

Fürchte dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden.

(Jesaja 54,4)

Durch den Glauben verließ Mose Ägypten und fürchtete nicht den Zorn des Königs; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.

(Hebräer 11,27)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Seiffen
  • Böhmische Hirtenmesse
  • Bergkirche
  • , – Dresden
  • Striezelmarktmusik
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Rorate – Altkirchlicher Gottesdienst
  • Auferstehungskirche Möckern
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Mit Gottes Segen: Sachsens neuer #Ministerpräsident #Kretschmer tritt sein Amt nach Andacht in der #Frauenkirche ge… https://t.co/FZzgAbvZpn
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bischof #Rentzing gratuliert Sachsens neuem Ministerpräsidenten #Kretschmer, der heute als Nachfolger von #Tillich… https://t.co/VrQNY6sVYp
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@evlks erwartet, dass Kirchgemeinden in Zukunft etwa 1000 Immobilien verkaufen. Baureferentin Tauber: #Kirchen auf… https://t.co/gOtDiT77B0
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir nähern uns diese Woche in großen Schritten dem #Advent und damit dem nächsten #Kirchenjahr. Lesen Sie im neuen… https://t.co/2YImAzEHOD
vor 15 Tagen