0

»Europäischer Stationenweg« macht in Zwickau Station

so
  • Artikel empfehlen:
Europäischer Stationenweg in Zwickau
Zahlreiche Zwickauer begrüßten den Truck. © Andreas Wohland

Zwickau präsentierte sich am Dienstag als ein guter Gastgeber für den Luther-Truck des »Europäischen Stationenweges«. Es war der einzige Zwischenstopp, den die Ausstellung auf Rädern in Sachsen einlegte. Zuvor war sie unter anderem bereits in Städten wie Venedig, Prag, Basel, London und Berlin zu sehen.

Bereits an der Eröffnung nahmen neben den offiziellen Vertretern von Kirche, Politik, Verbänden und Vereine auch zahlreiche Schaulustige aus Zwickau und dem Umland teil. Zwickaus Oberbürgermeisterin hob noch einmal die Bedeutung der Stadt für die Reformation hervor. »Nach Wittenberg war Zwickau die zweite Stadt, in der sich die Reformation durchgesetzt hat. Außerdem war Martin Luther selbst her und hat vor Tausenden Menschen gepredigt«, sagte das Stadtoberhaupt.

Der knapp 17 Meter lange hellblaue Truck sammelt seit dem 3. November quer durch Europa Geschichten zur Reformation. Diese werden am 20. Mai in der »Weltausstellung Reformation - Tore der Freiheit« in Wittenberg gezeigt.

Als Geschenk wird der Luther-Truck auf seinen weiteren Weg nach Wittenberg eine Sammlung christlicher Bergmannslieder mitführen.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu »Europäischer Stationenweg« macht in Zwickau Station
Tageslosung

So sollst du nun wissen, dass der HERR, dein Gott, allein Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit bis ins tausendste Glied hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten.

(5.Mose 7,9)

Jesus betet: Das ist das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.

(Johannes 17,3)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Himmelfahrtsgottesdienst
  • Badeplatz
  • , – Kamenz
  • Konzert
  • Klosterkirche St. Annen
  • , – Leipzig
  • Festgottesdienst
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Bei Jesus war Schwulsein nie Thema« Dresdner Superintendent Christian Behr erhält »Toleranzpreis des @CSDdresden : https://t.co/fzUWBSwgb4
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@DieRotenBullen Sportchef #Rangnik spricht über Glaube, Liebe, #Fußball, schwere Momente und sein Erfolgsrezept: https://t.co/WZXGrX171r
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Bundesverwaltungsgericht legt heute Erklärung vor, wann #Sterbehilfe legal ist. Infos zu umstrittenen Urteil:https://t.co/64WRhP73uB
vor 7 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Was sagen die sächschen #Landtagsabgeordneten zum Thema #Luther? Morgen werden wir es in der #Plenarsitzung erfahren:https://t.co/onmccGhwd7
vor 8 Tagen